Gratis starten Gratis starten

Strategisches Denken Interviewfragen

Nutzen Sie diese strategisches Denken Interviewfragen, um Kandidaten zu finden, die sich effektive Strategien einfallen lassen, die auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sind.

Wieso Sie Fragen zu strategischem Denken stellen sollten

Strategisches Denken am Arbeitsplatz ist wichtig, um Geschäftsentscheidungen durch die analytische Auseinandersetzung mit aktuellen und zukünftigen Szenarien treffen zu können. Menschen, die strategisch denken, übersetzen die Vision eines Unternehmens in ausführbare Aufgaben.

Unternehmen stellen strategisch denkende Mitarbeiter ein, um Langzeitziele zu erreichen. Strategische Denker sind:

  • Aufmerksam. Sie identifizieren und adressieren mögliche Risiken.
  • Vorausschauend. Sie setzen Langzeitziele.
  • Sparsam. Sie nutzen Ressourcen effektiv.
  • Lösungsorientiert. Sie entwickeln Handlungspläne, wenn sie mit Hindernissen konfrontiert sind.
  • Belastbar. Sie können gut mit Wettbewerbssituationen umgehen.

Hier finden Sie einige Beispiel-Interviewfragen, die Sie Kandidaten zu strategischem Denken stellen können. Kombinieren Sie diese Interviewfragen zu Problemlösungsfähigkeiten und Analysefähigkeiten, um ganzheitliche Kandidatenprofile zu erlangen und dadurch bessere Einstellungsentscheidungen zu treffen.

Strategisches Denken Interviewfragen

  • Wie viel Zeit in der Woche/im Monat investieren Sie in strategisches Planen? Wie gehen Sie dabei vor?
  • Geben Sie ein Beispiel, bei dem Sie in Ihrem Unternehmen von sich aus ein Problem erkannt und anschließend adressiert haben.
  • Wie informieren Sie Ihr Team und andere Abteilungen innerhalb Ihres Unternehmens über strategische Entscheidungen?
  • Erzählen Sie von einem Ziel, das sie nicht geschafft haben zu erreichen. Was ist passiert?
  • Wie setzen Sie Ziele für Ihr Team? Wie oft überprüfen und besprechen Sie diese Ziele?
  • Was sind die Hauptfaktoren, die Sie miteinbeziehen, wenn Sie einen Handlungsplan erstellen?
  • Wie messen Sie die Effektivität einer Strategie?

Tipps, wie Sie das strategische Denken der Kandidaten bewerten

  • Bevor man sich auf einen Businessplan einigt, müssen Mitarbeiter verstehen, wie das Unternehmen oder das Team funktioniert. Bewerten Sie während des Interviews die analytischen Fähigkeiten der Kandidaten über das Sammeln und Verarbeiten von Informationen.
  • Bitten Sie Kandidaten Ihnen zu erklären, wie sie eine Strategie für ihr Team/das Unternehmen erstellen. Achten Sie dabei auf Kandidaten, die methodisch vorgehen und alle Alternativen und mögliche Risiken berücksichtigen.
  • Erzählen Sie von einer vergangenen Strategie/Kampagne, die nicht aufging, und bitten Sie den Kandidaten, diese anschließend zu bewerten. So können Sie herausfinden, ob Kandidaten Fehler erkennen können und andere Lösungsvorschläge bringen.
  • Geben Sie Kandidaten hypothetische Szenarien, die sich auf die Vorgänge in Ihrem Unternehmen beziehen. So können Sie herausfinden, ob Kandidaten Ihre Bedürfnisse erkennen und Strategien entwickeln, die sich diesen anpassen.

Warnsignale

  • Die Bewerber treffen ungern Entscheidungen. Um die beste Taktik zu wählen, müssen Mitarbeiter mehrere Alternativen miteinander vergleichen und diese bewerten können. Kandidaten, denen es an Selbstsicherheit fehlt und die nervös bezüglich einer Entscheidungsfindung wirken, könnten dafür schlechter geeignet sein.
  • Die Bewerber haben keine Führungsfähigkeit. Strategisches Denken heißt auch, schwierige Ziele zu setzen und das Team zu motivieren, diese zu erreichen. Achten Sie daher auf Kandidaten, die Führungspersönlichkeiten sind und denen es nicht unangenehm ist, Aufgaben zuzuteilen.
  • Die Bewerber berücksichtigen die Konsequenzen nicht. Kandidaten, die sehr oberflächlich antworten und das Erste sagen, das ihnen in den Sinn kommt, könnten Probleme mit strategischem Denken bei Aufkommen von Problemen haben.
  • Die Bewerber sind Veränderungen abgeneigt. Strategien müssen flexibel sein. Wenn die Kandidaten nicht anpassungsfähig sind, könnte dies schnell zu einem strategisch ineffizienten Ansatz führen.

Was Sie auch interessieren könnte

Warum die Zukunft des Recruitings digital ist digital-hr
Warum die Zukunft des Recruitings digital ist

Während viele Unternehmensbereiche bereits stark digitalisiert sind, hinkt die HR oftmals noch hinterher. Eine Studie von Bain & Company zeigt beispielsweise, dass rund ein Drittel aller HR-Abteilungen in den ...

PUR-Studie 2022: Prescreen ist E-Recruiting-Champion
PUR-Studie 2022: Prescreen ist E-Recruiting-Champion

Die Bewerbermanagement-Software Prescreen ist 2022 E-Recruiting-Champion und setzt sich gegen mehr als 80 Mitbewerber durch. Recruiting braucht intuitive Lösungen Kaum eine Personalabteilung kommt heute noch ohne die Unterstützung digitaler ...

„Hybrides Arbeiten bringt einen größeren Pool an Fachkräften“ fachkräfte-recruiting
„Hybrides Arbeiten bringt einen größeren Pool an Fachkräften“

Laut WKÖ-Wirtschaftsbarometer stellt der Fachkräftemangel für 75 % der österreichischen Betriebe aktuell die größte Herausforderung der nächsten Jahre dar. Die Konjunkturumfrage des WIFO prognostiziert, er sei sogar das größte ...

So setzen Sie KPIs im Recruiting erfolgreich um kpis-im-recruiting
So setzen Sie KPIs im Recruiting erfolgreich um

Unternehmen investieren in der Regel viel Zeit und Geld in ihre Recruiting-Aktivitäten. Schließlich möchte sich jeder als Top-Arbeitgeber präsentieren und so die richtigen Kandidat_innen für sich gewinnen. Um sicherstellen, ...

New Normal: Darauf legen Bewerber_innen jetzt Wert new-normal
New Normal: Darauf legen Bewerber_innen jetzt Wert

Die Corona-Pandemie hat sowohl bei Unternehmen als auch bei Bewerber_innen zu einem Wertewandel geführt. XING, Prescreen und kununu haben deshalb nachgefragt: Worauf legen Bewerber_innen im New Normal jetzt Wert? ...

Erfolgreiches Employer Branding mit der eigenen Karriereseite Die-optimale-Karriereseite
Erfolgreiches Employer Branding mit der eigenen Karriereseite

Auch in Zeiten von LinkedIn, XING, Facebook und Co. bildet die Karriereseite für einen Großteil der Bewerber_innen die erste Anlaufstelle für Arbeitgeberinformationen und Jobs.1 Was viele jedoch nicht wissen, ...

Infografik: Einsatzmöglichkeiten von Social Media Recruiting und Active Sourcing Teaser Image Infografik Social Media Recruiting
Infografik: Einsatzmöglichkeiten von Social Media Recruiting und Active Sourcing

Es ist kein Geheimnis, dass Social Media Recruiting eine gute Möglichkeit bietet, passende Bewerber_innen für Ihr Unternehmen zu finden. Vor allem Active Sourcing hat sich als erfolgreiche Recruiter-Disziplin etabliert. ...

Google for Jobs in Österreich – die neue Suchfunktion auf dem Prüfstand google-for-jobs-österreich
Google for Jobs in Österreich – die neue Suchfunktion auf dem Prüfstand

Das Warten hat ein Ende! Nachdem Google for Jobs 2019 bereits in Deutschland und der Schweiz eingeführt wurde, können nun auch Recruiter in Österreich von der Jobsuche auf Google ...


SIE BENÖTIGEN UNTERSTÜTZUNG?

Unser Team freut sich auf Ihre Anfragen!

Jetzt kontaktieren

Kontakt