Gratis testen

Interviewfragen für Teilzeitjobs

Nutzen Sie diese Tipps und Interviewfragen für Teilzeitjobs in Ihren Vorstellungsgesprächen, wenn Sie jemanden für weniger als 40 Wochenstunden suchen.

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie Teilzeitjobs besetzen möchten

Teilzeitarbeit bedeutet für gewöhnlich, dass ein Mitarbeiter weniger als 40 Stunden pro Woche arbeitet. Überlegen Sie daher, für welche Aufgaben Sie Teilzeitarbeitskräfte benötigen. Beispiele dafür wären:

  • Um den saisonalen Bedarf zu decken und die Nachfrage zu erhöhen (z.B. im Verkauf in Sommermonaten).
  • Damit Sie herausfinden, ob ein Mitarbeiter zum Unternehmen passt, bevor eine Vollzeit-Stelle angeboten wird.
  • Um zusätzliche Hilfe für bestimmte Projekte zu erhalten.

Damit Sie geeignete Kandidaten finden, stellen Sie sicher, dass Sie in der Stellenanzeige deutlich machen, dass Sie eine Teilzeitstelle besetzen möchten. Sie können auch K.-O.-Fragen in den Bewerbungsprozess einbinden, um zu verhindern, dass Sie später im Prozess Kandidaten wegen bestimmten Kriterien ausschließen müssen.

Beispiele für Interviewfragen für Teilzeitjobs

  • An welchen Tagen und zu welchen Zeiten sind Sie verfügbar?
  • Diese Stelle erfordert, dass Sie gelegentlich in verschiedenen Schichten arbeiten müssen (z.B. Nachtschichten). Wie flexibel sind Sie?
  • Wie würden Sie sich verhalten, wenn Ihre Schicht endet und Ihr Kollege, der Sie ablösen soll, noch nicht erschienen ist?
  • Wenn Sie die Möglichkeit hätten, würden Sie in der Zukunft auch Vollzeit arbeiten wollen?
  • Wieso haben Sie sich für diese Stelle beworben? Was erwarten Sie sich von diesem Job?
  • Was sind Ihre langfristigen Karriereziele? Wie planen Sie diese zu erreichen?
  • Wie gehen Sie mit Stress um? Erklären Sie mir bitte, wie Sie in einer stressigen Situation handeln würden. Veranschaulichen Sie das bitte durch Beispiele aus Ihrer bisherigen Arbeitserfahrung.
  • Wie würden Sie reagieren, wenn Sie einen Stapel Post-Its oder E-Mails mit unvollendeten Aufgaben des Kollegen, der die Schicht vor Ihnen hatte, finden würden?

Tipps, zur Befragung von Kandidaten für Teilzeitjobs

  • Setzten Sie sich im Voraus mit arbeitsrechtlichen Grundlagen zu Teilzeitarbeit in Ihrem Land auseinander. Je nachdem wo sich Ihr Unternehmen befindet, könnte es verschiedene Vorschriften für Vollzeit- und Teilzeitarbeit geben. Sie sollten vorbereitet sein, den Kandidaten Fragen zu Arbeitszeit, Vertragsbedingungen, Gehalt und zusätzlichen Leistungen beantworten zu können.
  • Vermeiden Sie Fragen, die rechtliche Risiken mit sich bringen könnten. „Gibt es familiäre Gründe, wieso Sie nicht Vollzeit arbeiten können?“ etwa könnte Personen zu nahe treten und sollte daher nicht gefragt werden. Fragen Sie stattdessen, ob die von Ihnen vorgeschlagenen Zeiten für die Kandidaten passend wären. Bleiben Sie im Rahmen Ihrer Fragen bei arbeitsbezogenen Themen.
  • Bleiben Sie bei den Angaben der Stellenanzeige. Kandidaten für Teilzeitstellen bewerben sich nicht ohne Grund für keine Vollzeitbeschäftigung. Daher sollte von ihnen auch nicht verlangt werden, Vollzeit zu arbeiten.

Warnsignale

  • Die Bewerber sind nicht dazu bereit, verschiedene Schichten zu arbeiten. In bestimmten Berufsfeldern ist es wichtig, flexibel zu sein. Beispielsweise im Verkauf ist es manchmal essentiell, dass Kandidaten auch bereit sind, die Schichten von Kollegen zu übernehmen, oder andere Schichten als gewohnt zu arbeiten, wenn notwendig. Wenn Kandidaten andere Verpflichtungen haben, sind sie möglicherweise speziell für solche Stellen nicht geeignet.
  • Die Bewerber möchten eigentlich eine Vollzeitbeschäftigung, Sie bieten aber nur Teilzeitstellen. Einige Kandidaten sehen Teilzeitstellen als Sprungbrett für eine Vollzeitbeschäftigung. Möchten Sie Mitarbeiter für längere Zeiträume finden, sollten Sie darauf achten, dass die Ziele des Kandidaten mit Ihrem Bedarf übereinstimmen.
  • Die Bewerber passen nicht zu Ihrer Unternehmenskultur. Teilzeitangestellte sind keine Lückenfüller, sondern nehmen wichtige Rollen in Projekten und Aufgaben ein. Stellen Sie daher Personen an, die zum Erfolg des Unternehmens beitragen wollen und zu Ihrer Unternehmenskultur passen.

Was Sie auch interessieren könnte

Berechtigungen und Datenschutz im HR-Bereich Datenschutz im HR
Berechtigungen und Datenschutz im HR-Bereich

Alte und neue Berechtigungskonzepte im HR-Bereich Unstimmigkeiten im Datenschutz im HR-Bereich stellen für viele Unternehmen eine große Herausforderung dar. Oft wissen die Verantwortlichen in den einzelnen Fachabteilungen selbst nicht ...

Mit Automatisierung im Recruiting Challenges meistern Prescreen: Automatisierung im Recruiting
Mit Automatisierung im Recruiting Challenges meistern

Im Kampf um die besten Talente ist es besonders wichtig, möglichst rasch und zeitnah auf Bewerbungen zu reagieren und Kandidat_innen Wertschätzung und Interesse entgegenzubringen. Zeitraubende Tätigkeiten rund um die ...

Prescreen Bewerbermanagement Software prämiert
Prescreen Bewerbermanagement Software prämiert

Innerhalb der letzten Monate konnte Prescreen drei unabhängige Auszeichnungen gewinnen: Die PUR-HR Anwenderstudie 2020, der ICR E-Recruiting Software Report 2019 und der Vergleich von Starting-up und trusted zählen die ...

Gründe für Bewerbungs­abbrüche bewerbungsabbrüche
Gründe für Bewerbungs­abbrüche

Immer wieder gehen bei Ihnen zu wenige vielversprechende Bewerbungen ein und die Suche nach neuen Talenten erweist sich als schwer? Dann ist es höchste Zeit, Ihren Recruiting-Prozess und Ihr ...

Recruiting am Fluss: das besondere HR-Treffen Prescreen Recruiting am Fluss: Vortrag
Recruiting am Fluss: das besondere HR-Treffen

Am Dienstag, den 16. Juli war es soweit – zum ersten Mal fand in der Strandbar Herrmann das Event „Recruiting am Fluss“ statt. Neben Recruiting-Unternehmen wie Cammio, Claudia Lorber, ...

DSGVO Update – 1 Jahr danach! Blog: DSGVO Update
DSGVO Update – 1 Jahr danach!

Vor mittlerweile über einem Jahr ist die neue EU Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten. Was hat sich seitdem getan? Welche Auswirkungen hatte diese Erneuerung tatsächlich? In unserem DSGVO Update erfahren ...

Google for Jobs ist in Deutschland und der Schweiz angekommen Prescreen Whitepaper Google for Jobs
Google for Jobs ist in Deutschland und der Schweiz angekommen

Google for Jobs hat Deutschland und die Schweiz erreicht und viele Recruiter_innen fragen sich nun, welche Auswirkungen die neue Funktion für die Suche nach Kandidat_innen haben wird. Wir haben ...

Diversität im Recruiting Prescreen Diversität
Diversität im Recruiting

Recruiting und Diversity Management sind mittlerweile untrennbar miteinander verbunden. Schließlich wird im Laufe des Bewerbungsprozesses entschieden, welche Bewerber_innen am passendsten für eine Vakanz sind. Dies trägt maßgeblich zum Unternehmenserfolg, ...

KOSTENLOS & UNVERBINDLICH

Jetzt von unseren E-Recruiting Spezialisten beraten lassen!

Hiermit melde ich mich für den Prescreen Newsletter an und willige ein, dass mir Neuigkeiten aus dem Prescreen HR-Magazin, Veranstaltungseinladungen und Informationen zu den Services und Produkten von Prescreen zugesendet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen. Eine von mir erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.