Gratis testen Gratis testen

Personalmarketing: Nach innen und außen überzeugen

Personalmarketing

Der Kampf um die besten Talente stellt eine große Herausforderung für Unternehmen dar. Die Situation auf dem Arbeitsmarkt erfordert es sowohl Bewerber_innen als auch Mitarbeiter_innen von sich zu überzeugen. Genau jetzt gilt es, sich mit effektivem Personalmarketing von der Konkurrenz abzuheben.

Definition und Ziel

Personalmarketing (oder HR-Marketing) hat die Aufgabe, Voraussetzungen innerhalb eines Unternehmens zu schaffen, damit dieses langfristig mit qualifizierten und vor allem motivierten Mitarbeitern versorgt ist. In Zeiten eines zunehmenden „War for Talent“ ist das allerdings leichter gesagt als getan. Inzwischen reicht es nicht mehr, auf den Eingang von qualifizierten Bewerbungen zu warten. Es ist notwendig geworden, mit kreativen Maßnahmen um potentielle Mitarbeiter zu werben.

Der Arbeitnehmer wird dabei nicht mehr als notwendige Ressource betrachtet. Vielmehr haben sie denselben Stellenwert wie Kunden. Das Produkt ist in diesem Fall ein neuer, hoffentlich passender Arbeitsplatz.

Personalmarketing spaltet sich in folgende Dimensionen:

  • Internes Personalmarketing
  • Externes Personalmarketing

Internes Personalmarketing

Internes HR-Marketing legt das Augenmerk auf das bestehende Personal. Ziel ist es, die Belegschaft zu motivieren, ihre Leistungsbereitschaft zu steigern und die Produktivität des gesamten Unternehmens zu erhöhen.

Der Aufbau einer emotionalen Bindung hat das Ergebnis, dass Arbeitnehmer gerne im Unternehmen tätig sind, sich damit identifizieren und über einen möglichst langen Zeitraum gehalten werden können. Somit wird die Fluktuation gebremst, das Arbeitsklima verbessert und Kosten gesenkt.

Beispiele für interne Maßnahmen sind beispielsweise:

  • Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Beratung und Karriereplanung
  • Bonuszahlungen für besondere Leistungen oder Zusatzgelder
  • betriebliche Altersvorsorge, Zusatzversicherungen
  • Maßnahmen zur Stärkung der Work-Life-Balance (z.B.: Homeoffice)
  • Veranstaltungen zur Verbesserung der Teamarbeit
  • Gesundheitsangebote

TIPP: Eine Übersicht von Maßnahmen zur Bindung der Belegschaft finden Sie in unserem Beitrag zum Thema Mitarbeiterbindung.


Externes Personalmarketing

Mit HR-Marketing werden oftmals externe Recruiting-Maßnahmen verbunden. Im Zentrum steht die Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität.

Primäre Ziele sind:

  • Rekrutierung neuen Personals
  • Herstellung und Pflege von Kontakten zu qualifizierten Fachkräften
  • Reduzierung der Recruitingkosten
  • Steigerung des Bekanntheitsgrades als Arbeitgeber

Maßnahmen des externen Personalmarketings sind beispielsweise:

Alle Maßnahmen müssen auf die jeweilige Zielgruppe ausgerichtet sein. Sind bei einer eher jungen Zielgruppe Social-Media-Maßnahmen angebracht, so fühlen sich ältere Arbeitnehmer eher über Stellenausschreibungen in Zeitungen und online Jobbörsen angesprochen.

TIPP: Eine Übersicht über externe Maßnahmen der Personalbeschaffung finden Sie in unserem Beitrag zum Thema Personalbeschaffung.


Fazit

Es gibt eine Vielzahl von Maßnahmen, sowohl extern auf dem Arbeitsmarkt als auch intern im Unternehmen auf sich als attraktiver Arbeitgeber aufmerksam zu machen. Welche Vorgehensweise die richtige ist, ist immer abhängig von der Zielgruppe und den gesetzten Zielen. Traditionelle Methoden wie beispielsweise Hochschulrecruiting lassen sich mit innovativeren Maßnahmen wie Active Sourcing kombinieren.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist es, sich einerseits vom Wettbewerb abzuheben und andererseits authentisch zu bleiben. Das garantiert langfristig den Erfolg am hart umkämpften Markt um Fach- und Führungskräfte.

WARUM NOCH LANGE WARTEN?

Heben Sie Ihr Recruiting auf das nächste Level!