Update: Neues Jahr – Neue Features

# Entwicklung

Das vergangene Jahr war in jederlei Hinsicht aufregend für uns. Wir durften viele neue Kunden in der Prescreen-Familie begrüßen und haben auf diesem Weg wichtige Erfahrungen gesammelt. Oberste Priorität war dabei immer Ihre Zufriedenheit. Dank dem erhaltenen Feedback, welches wir kontinuierlich sammeln und bestmöglich beherzigen, ist es uns eine große Freude Ihnen gleich zu Jahresbeginn 2016 ein großes Systemupdate vorzustellen, welches viele dieser Wünsche berücksichtigt.

Zukünftig können Sie Ihren Recruiting-Prozess individuell verwalten und die unterschiedlichen Schritte nach Belieben bearbeiten. Kandidaten-Profile können mit dem Quick-View Feature schneller eingesehen und mithilfe selbst erstellter Tags kategorisiert werden. Überzeugen Sie sich selbst und entdecken Sie die neuen Funktionen. Diese stehen ganz unter dem Motto „intuitives Recruiting“.

Recruiting-Prozess selbst verwalten

Prescreen passt sich Ihren Prozessen an, nicht umgekehrt. Anstatt der bisher 6 möglichen Recruiting-Phasen können Sie jetzt unbestimmt viele Schritte im gesamten Prozess festlegen. Ordnen Sie diese in der Verwaltung einfach mithilfe der Drag&Drop Funktion und bearbeiten Sie die jeweiligen Eigenschaften ganz nach Belieben. Einzig der erste Schritt, der sich auf neu eingegangene Bewerbungen bezieht bleibt bestehen. Sie können bestimmen wer die zuständigen Personen in einzelnen Schritten sind, wer den Status ändern kann und wer bei einer Änderung benachrichtigt wird. Als zusätzliches Feature haben Sie auch die Möglichkeit eine Erinnerung einzustellen. Wenn der Status beispielsweise 3 Tage nicht bearbeitet wird, dann erhalten Sie und die von Ihnen ausgewählten Kollegen automatisch eine Benachrichtigung.

Quick-View von Kandidaten

Die Quick-View Funktion gibt einen Überblick über die wichtigsten Informationen und Eigenschaften der Kandidaten, ohne dass das Gesamtprofil geöffnet werden muss. Sie sehen die Jobs, für welche sich ein Kandidat beworben hat, die übermittelten Anhänge und die letzten wichtigen Meilensteine des Lebenslaufs. Wenn Sie in der Kandidatenliste nicht direkt auf den Namen der Personen klicken erscheint im unteren Bereich des Bildschirms die Kurzzusammenfassung des Profils. Die Ansicht wird geschlossen indem Sie einfach in den grauen Bereich neben der Kandidatenliste klicken. Mit den Pfeiltasten der Tastatur kann von einem Profil zum nächsten navigiert werden.

Auch die Zusammenarbeit mit Kollegen im System wird noch einfacher. In der Quick-View Ansicht sehen Sie den Bewertungsbalken in Form der gewohnten Sterne. Neben der eigenen Bewertung sehen Sie nun auch die Bewertung Ihrer Kollegen. Dieses Verhalten lässt sich per Berechtigung für bestimmte Rollen auch deaktivieren.

Je nachdem ob Sie den Quick-View in der Bewerberliste eines Jobs oder in der Kandidatenliste öffnen, stehen unterschiedliche Informationen zur Verfügung. In der Bewerberliste sehen Sie beispielsweise Informationen, welche sich speziell auf den Job für den sich die Kandidaten beworben haben beziehen.

Tags erstellen und Massenstatus setzen

Um größtmögliche Übersicht und Informationsklarheit zu garantieren, können jetzt in der Verwaltung Tags wie z.B. “Talentpool” selbst erstellt und individuell den Kandidaten zugewiesen werden. Mithilfe der Tags können Bewerber gruppiert gefiltert werden, was die Suche nach einzelnen Profilen erleichtert.

Einer der top Kundenwünsche im Jahr 2015 war die Statusänderung von mehreren Bewerbern gleichzeitig. Markieren Sie einfach alle gewünschten Bewerber und wählen Sie aus dem Drop-Down Menü den passenden Status aus.

 

Nachricht inklusive Statusänderung

Wenn Sie mehreren markierten Kandidaten eine Nachricht senden und sich dadurch deren Status ändern soll, können Sie diese Einstellung ab jetzt in einem Schritt vornehmen. Sie wollen zwei Kandidaten zu einem Interview einladen? Dadurch soll sich gleichzeitig deren Status beispielsweise von „NEW“ zu „Interview“ ändern. Wählen Sie einfach die passenden Bewerber aus, klicken links oben im Drop-Down Menü auf Nachricht senden, und wählen neben der E-Mail Vorlage den gewünschten Status aus.

 

Ein besonderes Anliegen bei diesem Update war es uns, die neuen Features so intuitiv und nützlich wie möglich zu gestalten. Im Laufe der nächsten Wochen wird es gleich wieder ein paar Neuerungen geben. Wir halten Sie darüber natürlich auf dem Laufenden und freuen uns auf Ihr Feedback!  

Entdecken Sie jetzt alle Neuheiten im System: Hier geht’s zum Login.

# Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus.

    Auf dem neuesten Stand bleiben

    Wir informieren Sie über aktuelle Trends und Themen aus der HR-Szene.