Gratis testen

Managementfähigkeit Interviewfragen

Diese Managementfähigkeit Interviewfragen können Ihnen dabei helfen, Kandidaten bezüglich ihrer Führungsfähigkeiten zu bewerten.

Wieso Sie Kandidaten zu Managementfähigkeiten befragen sollten

Manager nehmen eine wichtige Rolle bezüglich Steigerung und Wachstum der Leistung des Unternehmens ein. Ihre Zuständigkeiten inkludieren:

  • Ziele zu setzten und zu verfolgen.
  • Die Teamproduktivität zu verbessern.
  • Mitarbeiter zu schulen und zu motivieren.
  • An der Planung der Unternehmensentwicklung beizutragen.

Wenn Sie Managementstellen besetzen möchten, suchen Sie nach erfahrenen Kandidaten. Das sollten Bewerber sein, die ein tiefergehendes Wissen über Ihre Branche und Ihre Unternehmensziele mitbringen. Verwenden Sie stellenspezifische Interviewfragen, um ihr Wissen zu testen und ihre für die Position essenziellen Fähigkeiten zu ermitteln. Diese sind unter anderem:

  • Führungsfähigkeiten
  • Problemlösungsfähigkeiten
  • motivierende Persönlichkeit
  • ergebnisorientiert

Manager müssen Ergebnisse berichten und Vorschläge zur Verbesserung abgeben. Konzentrieren Sie sich daher auf Kandidaten, die Verantwortung für Ihre Taten übernehmen und eine starke Entscheidungsfähigkeit besitzen. Manager müssen eine Vielzahl an Aufgaben tagtäglich erledigen und sich dabei mit anderen Mitarbeitern oder Kunden koordinieren.

Achten Sie auf Kandidaten, die Abwechslung in ihrer Arbeit bevorzugen und vor schwierigen Aufgaben nicht zurückschrecken. Die Kandidaten sollten außerdem hohe Professionalität ausstrahlen, da sie eine Vorbildwirkung für Mitarbeiter haben.

Hier finden Sie einige Beispiel-Interviewfragen zur Managementfähigkeit, die Sie Ihren Kandidaten im Vorstellungsgespräch stellen können. Kombinieren Sie diese Fragen mit Fragen zu Kommunikationsfähigkeit und Problemlösungsfähigkeit.

Beispiele für Managementfähigkeit Interviewfragen

  • Stellen Sie sich vor, Sie sind mit einer wichtigen Tätigkeit beauftragt, aber Ihre Teammitglieder unterbrechen Sie ständig mit Fragen. Wie erfüllen Sie die Aufgabe und wie reagieren Sie auf Ihr Team?
  • Erzählen Sie mir von einem Vorkommnis, bei dem eines Ihrer Teammitglieder auf Ihre Ideen ständig mit Widerspruch reagiert hat. Wie sind Sie damit umgegangen?
  • Erzählen Sie von einem Beispiel, bei dem Ihr Team ein ambitioniertes Ziel erreicht hat, das Sie gesetzt haben. Wie haben Sie Ihr Team motiviert und unterstützt?
  • Erzählen Sie von einem Projekt, welches Sie von Anfang bis Ende geleitet haben. Welchen Herausforderungen mussten Sie sich stellen und wie haben Sie diese gemeistert?
  • Wie ist Ihr Ansatz, Mitarbeitern Aufgaben zu delegieren? Wie gehen Sie sicher, dass die Aufgaben fertiggestellt werden?
  • Waren Sie schon einmal der Mentor von jemandem? Wie konnte diese Person wachsen? Was hat diese Person anfänglich getan, was tut Sie jetzt?
  • Wie würden Sie einem Kollegen erklären, dass er zu wenig Leistung erbringt?
  • Erzählen Sie mir von einem wichtigen Meeting, das Sie geleitet haben. Wie haben Sie sich dafür vorbereitet?

Tipps, wie Sie die Managementfähigkeiten von Kandidaten bewerten können

  • Bitten Sie Kandidaten von ihren vorhergehenden Arbeitserfahrungen zu berichten. Diese Beispiele können Ihnen helfen, den Managementstil des Kandidaten zu verstehen und zu entschieden, ob der Bewerber zu Ihrem Unternehmen passt.
  • Eine hohe Wechselrate für Managerpositionen kann sich schlecht auf die Balance im Team auswirken. Daher ist es wichtig, Manager als Langzeitpartner auszuwählen. Stellen Sie daher fest, ob die Karriereziele des Kandidaten mit der Zukunft Ihres Unternehmens übereinstimmen und ob Sie die gleichen Werte teilen.
  • Achten Sie auf ergänzende Fähigkeiten. Wenn die Position das Anstellen von neuen Mitarbeitern erfordert, testen Sie Recruiting- und Einschulungsfähigkeiten.
  • Achten Sie besonders auf Kandidaten, die kreativ sind und innovative Ideen teilen. Ein neuer Manager bietet oft eine frische Perspektive und kann dem Unternehmen helfen, bessere Leistungen zu erbringen.
  • Lehnen Sie nicht sofort Kandidaten ab, die weniger Erfahrung in Ihrer Branche haben. Befragen Sie diese zuerst, um zu sehen, ob sie grundlegende Begriffe und Abläufe verstehen und Interesse haben, etwas Neues zu erlernen.

Warnsignale

  • Die Bewerber schieben die Schuld auf jemand/etwas anderen/s. Ob „unzureichende Ressourcen“ oder „schlechte Mitarbeiter“, ein Kandidat, der nach Ausreden für schlechte Ergebnisse sucht, zeigt, dass er keine Verantwortung übernehmen kann.
  • Die Bewerber wirken desinteressiert. Die Motivation des Teams beginnt beim Manager. Wenn er das Team nicht begeistern kann, wie soll es dann produktiv sein? Achten Sie daher auf Kandidaten, die Interesse an Ihrem Unternehmen zeigen und für die Position brennen.
  • Die Bewerber wirken unflexibel. Ein starker Manager ist neuen Ideen gegenüber offen und unterstützt den Teamgeist. Wenn Ihnen Anzeichen von Arroganz oder Rechthaberei auffallen, kann das ein Anzeichen für schlechte Zusammenarbeitsfähigkeit sein.
  • Die Bewerber geben unrealistische Antworten. Kandidaten wollen einen guten ersten Eindruck hinterlassen. Sollten sie aber Schwierigkeiten beim Beantworten von Fragen, wie etwa „Erzählen Sie von einem Konflikt mit einem Angestellten, den Sie hatten“ haben, dann könnte dies ein Anzeichen für wenig Erfahrung oder fehlende Kenntnisse sein.
  • Die Bewerber wirken bei regulären Aufgaben unbehaglich. Manager müssen schwierige Aufgaben bewältigen, wie Aufgaben zu delegieren und schlechte Leistungsberichte an Mitarbeiter zu übergeben. Kandidaten, die unbehaglich in dieser Rolle wirken, sind für diese Position möglicherweise nicht geeignet.

Was Sie auch interessieren könnte

Gründe für Bewerbungsabbrüche bewerbungsabbrüche
Gründe für Bewerbungsabbrüche

Immer wieder gehen bei Ihnen zu wenige vielversprechende Bewerbungen ein und die Suche nach neuen Talenten erweist sich als schwer? Dann ist es höchste Zeit, Ihren Recruiting-Prozess und Ihr ...

Recruiting am Fluss: das besondere HR-Treffen Prescreen Recruiting am Fluss: Vortrag
Recruiting am Fluss: das besondere HR-Treffen

Am Dienstag, den 16. Juli war es soweit – zum ersten Mal fand in der Strandbar Herrmann das Event „Recruiting am Fluss“ statt. Neben Recruiting-Unternehmen wie Cammio, Claudia Lorber, ...

DSGVO Update – 1 Jahr danach! Blog: DSGVO Update
DSGVO Update – 1 Jahr danach!

Vor mittlerweile über einem Jahr ist die neue EU Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten. Was hat sich seitdem getan? Welche Auswirkungen hatte diese Erneuerung tatsächlich? In unserem DSGVO Update erfahren ...

Google for Jobs ist in Deutschland angekommen Prescreen Whitepaper Google for Jobs
Google for Jobs ist in Deutschland angekommen

Google for Jobs hat den deutschen Markt erreicht und viele Recruiter_innen fragen sich nun, welche Auswirkungen die neue Funktion für die Suche nach Kandidat_innen haben wird. Wir haben die ...

Diversität im Recruiting Prescreen Diversität
Diversität im Recruiting

Recruiting und Diversity Management sind mittlerweile untrennbar miteinander verbunden. Schließlich wird im Laufe des Bewerbungsprozesses entschieden, welche Bewerber_innen am passendsten für eine Vakanz sind. Dies trägt maßgeblich zum Unternehmenserfolg, ...

Update: Verbesserte Kandidatensuche, Benutzerverwaltung & Google for Jobs Prescreen Update
Update: Verbesserte Kandidatensuche, Benutzerverwaltung & Google for Jobs

Wir freuen uns, Ihnen heute einige Produktneuheiten der letzten Wochen zusammenzufassen, sowie einen Ausblick auf bevorstehende Produktverbesserungen zu geben. Bereits im März haben wir eine neue Newsletter-Verwaltungsmöglichkeit im Prescreen-Nutzerprofil ...

HR-Controlling 2019 Prescreen HR-Controlling
HR-Controlling 2019

Auch 2019 spielt HR-Controlling eine wesentliche Kontrolle. Erfahren Sie wie KPIs Ihnen zum Recruiting-Erfolg verhelfen und wie sich der Arbeitsmarkt im letzten Jahr entwickelt hat.

Fair Recruiting Prescreen Faires Recruiting
Fair Recruiting

Bei Mitarbeiterwahl spielen abhängig von Kultur, Branche und Unternehmen andere Kriterien eine Rolle: Unsere Worst-Practices und Tipps für Fair Recruiting!

KOSTENLOS & UNVERBINDLICH

Jetzt von unseren E-Recruiting Spezialisten beraten lassen!

Hiermit melde ich mich für den Prescreen Newsletter an und willige ein, dass mir Neuigkeiten aus dem Prescreen HR-Magazin, Veranstaltungseinladungen und Informationen zu den Services und Produkten von Prescreen zugesendet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen. Eine von mir erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.