Gratis testen

Kompetenzorientierte Interviewfragen

Nutzen Sie kompetenzorientierte Interviewfragen, um die Stärken und Fähigkeiten Ihrer Kandidaten besser einschätzen zu können.

Wieso Sie Kandidaten kompetenzorientierte Fragen stellen sollten

Kompetenzorientierte Interviewfragen regen Kandidaten dazu an, durch Beispiele aus ihrer beruflichen Laufbahn deren Kompetenzen für die Jobposition zu veranschaulichen. Diese Technik hilft Interviewern dabei, die Tüchtigkeit von Kandidaten besser einschätzen zu können.

Ein kompetenzorientiertes Interview untersucht bestimmte Fähigkeiten von Kandidaten, wie in etwa:

  • Führungskraft
  • Team-Arbeit
  • Kommunikation
  • Anpassungsfähigkeit
  • Risikobereitschaft

Mit kompetenzorientierten Interviewfragen kann man einen Blick hinter die Qualifikationen eines Kandidaten werfen. Recruiter bekommen einen Einblick in die Gedankengänge von Kandidaten und deren Herangehensweise an Aufgaben und Probleme. Je nachdem, um welches Szenario es sich handelt, Kandidaten mit kreativen Lösungsansätzen könnten aus der Masse herausstechen. Bei Einstiegspositionen können diese Fragen helfen Kandidaten zu erkennen, die gerne Neues kennenlernen, selbst wenn sie noch wenig Erfahrung haben.

Kompetenzorientierte Interviewtechniken helfen Ihnen nicht nur dabei, Kriterien einzuhalten, um Verzerrungen zu minimieren, sondern auch dabei, Stärken und Schwächen eines jeden Kandidaten zu identifizieren, die wichtigsten Kriterien zu priorisieren und eine objektive Entscheidung zu treffen. Hier finden Sie eine Liste kompetenzorientierter Interviewfragen.

Nutzen Sie diese Interviewfragen in Verbindung mit Fragen zu Kommunikationsfähigkeit und Präsentationsfähigkeit.

Beispiele für kompetenzorientierte Interviewfragen

  • Erzählen Sie mir von einem Fall, bei dem Sie 120 Prozent gegeben haben für Ihren Job. Wie sind Sie dabei vorgegangen?
  • Was war die letzte Weiterbildung, an der Sie teilgenommen haben? Wie haben Sie Ihr neues Wissen in die Tat umgesetzt?
  • Erzählen Sie mir von dem wichtigsten Projekt, an dem Sie bisher gearbeitet haben. Wie sind Sie dabei von Anfang bis Ende vorgegangen?
  • Wie haben Sie den Umsatz in ihrem vorherigen Unternehmen beeinflusst?
  • Geben Sie mir ein Beispiel, bei dem Sie erfolgreich in Ihrem Versuch waren, etwas zum Positiven zu verändern. Wie sind Sie dabei vorgegangen?
  • Nennen Sie mir einen Vorfall, bei dem ein Vorgesetzter mit einem Problem auf Sie zugekommen ist, das er nicht lösen konnte. Wie haben Sie sich verhalten?

Tipps, wie Sie die kompetenzorientierten Fähigkeiten von Kandidaten bewerten

  • Interviewer sollten gut vorbereitet sein. Zunächst sollten Sie die wichtigsten Kompetenzen für diese Stelle, die mit Ihrem Unternehmen korrelieren, niederschreiben. Mit der Liste dieser Kompetenzen können Sie sicherstellen, dass Sie die richtigen Fragen stellen.
  • Bestenfalls ziehen Sie einen Hiring Manager für eher technische Interviewfragen heran, wie in etwa „Beschreiben Sie ein erfolgreiches Projekt, das sie von Anfang bis Ende gemanaged haben.“ Recuriter können exemplarischere Fragen stellen, wie in etwa „Erzählen Sie mir von einem Ereignis, bei dem Sie Richtlinien Ihres Unternehmens übergangen sind.“
  • Sie können kompetenzorientierte Interviewfragen in mehr als einer Phase des Recruiting-Prozesses verwenden. Setzen Sie Prioritäten für Fähigkeiten, die essentiell für ihre ausgeschriebene Stelle sind und verwenden Sie diese, um die Kandidaten bereits anfangs zu evaluieren. Sie können kompetenzorientierte Fähigkeiten auch in Ihren Bewerbungs-Prozess einbinden.
  • Informieren Sie Ihre Kandidaten darüber, dass Sie das Interview mit kompetenzorientierten Fragen strukturieren. So haben die Kandidaten vor dem Interview Zeit, sich Beispiele zu überlegen und können so ein informatives Gespräch führen.
  • Fragen Sie nach, um ein Gefühl dafür zu bekommen, ob Sie ehrliche Antworten bekommen. Wenn Kandidaten beispielsweise ein erfolgreiches Projekt beschreiben, fragen Sie nach genaueren Details. (z.B. „Wer war außerdem noch in Ihrem Team?“ oder „Wie lange hat das Projekt gedauert?“)

Warnsignale

  • Die Bewerber antworten schnell und oberflächlich. Der Sinn eines kompetenzenorientierten Interviews ist es, echte Beispiele aus dem Arbeitsalltag zu besprechen, um die Fähigkeiten eines Kandidaten zu erkennen. Wenn ein Kandidat bestimmte Situationen nicht genau beschreibt und stattdessen schnell und oberflächlich antwortet, will er die Frage vermutlich vermeiden.
  • Die Bewerber geben widersprüchliche Antworten. Wenn ein Kandidat zunächst von seinen guten Organisationsfähigkeiten berichtet und anschließend von Situationen erzählt, in denen ihm die Zeit zum Verhängnis wurde, dann könnte dies auf Unehrlichkeit hindeuten. Achten Sie auf Kandidaten, die gleichbleibende Angaben machen.
  • Die Bewerber geben egozentrische Antworten. Es ist normal, dass Kandidaten ihre Stärken in einem Interview präsentieren. Sollte ein Bewerber jedoch keinen externen Faktoren Beachtung zukommen lassen, könnte dies auf Probleme in der Zusammenarbeit mit anderen hindeuten.

Was Sie auch interessieren könnte

Gründe für Bewerbungsabbrüche bewerbungsabbrüche
Gründe für Bewerbungsabbrüche

Immer wieder gehen bei Ihnen zu wenige vielversprechende Bewerbungen ein und die Suche nach neuen Talenten erweist sich als schwer? Dann ist es höchste Zeit, Ihren Recruiting-Prozess und Ihr ...

Recruiting am Fluss: das besondere HR-Treffen Prescreen Recruiting am Fluss: Vortrag
Recruiting am Fluss: das besondere HR-Treffen

Am Dienstag, den 16. Juli war es soweit – zum ersten Mal fand in der Strandbar Herrmann das Event „Recruiting am Fluss“ statt. Neben Recruiting-Unternehmen wie Cammio, Claudia Lorber, ...

DSGVO Update – 1 Jahr danach! Blog: DSGVO Update
DSGVO Update – 1 Jahr danach!

Vor mittlerweile über einem Jahr ist die neue EU Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten. Was hat sich seitdem getan? Welche Auswirkungen hatte diese Erneuerung tatsächlich? In unserem DSGVO Update erfahren ...

Google for Jobs ist in Deutschland angekommen Prescreen Whitepaper Google for Jobs
Google for Jobs ist in Deutschland angekommen

Google for Jobs hat den deutschen Markt erreicht und viele Recruiter_innen fragen sich nun, welche Auswirkungen die neue Funktion für die Suche nach Kandidat_innen haben wird. Wir haben die ...

Diversität im Recruiting Prescreen Diversität
Diversität im Recruiting

Recruiting und Diversity Management sind mittlerweile untrennbar miteinander verbunden. Schließlich wird im Laufe des Bewerbungsprozesses entschieden, welche Bewerber_innen am passendsten für eine Vakanz sind. Dies trägt maßgeblich zum Unternehmenserfolg, ...

Update: Verbesserte Kandidatensuche, Benutzerverwaltung & Google for Jobs Prescreen Update
Update: Verbesserte Kandidatensuche, Benutzerverwaltung & Google for Jobs

Wir freuen uns, Ihnen heute einige Produktneuheiten der letzten Wochen zusammenzufassen, sowie einen Ausblick auf bevorstehende Produktverbesserungen zu geben. Bereits im März haben wir eine neue Newsletter-Verwaltungsmöglichkeit im Prescreen-Nutzerprofil ...

HR-Controlling 2019 Prescreen HR-Controlling
HR-Controlling 2019

Auch 2019 spielt HR-Controlling eine wesentliche Kontrolle. Erfahren Sie wie KPIs Ihnen zum Recruiting-Erfolg verhelfen und wie sich der Arbeitsmarkt im letzten Jahr entwickelt hat.

Fair Recruiting Prescreen Faires Recruiting
Fair Recruiting

Bei Mitarbeiterwahl spielen abhängig von Kultur, Branche und Unternehmen andere Kriterien eine Rolle: Unsere Worst-Practices und Tipps für Fair Recruiting!

KOSTENLOS & UNVERBINDLICH

Jetzt von unseren E-Recruiting Spezialisten beraten lassen!

Hiermit melde ich mich für den Prescreen Newsletter an und willige ein, dass mir Neuigkeiten aus dem Prescreen HR-Magazin, Veranstaltungseinladungen und Informationen zu den Services und Produkten von Prescreen zugesendet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen. Eine von mir erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.