Gratis testen

Kommunikationsfähigkeit Interviewfragen

Nutzen Sie diese Kommunikationsfähigkeit Interviewfragen, um herauszufinden, wie Kandidaten ihre Ideen präsentieren, mit Kunden interagieren und mit einem Team zusammenarbeiten.

Wieso Sie Kandidaten zur Kommunikationsfähigkeit fragen sollten

Klare Kommunikation ist der Schlüssel für eine gesunde und produktive Arbeitsatmosphäre. Die Vorteile sind vielfältig, denken Sie daran, wie…

  • eine klar formulierte E-Mail dabei helfen kann, ein langes Hin und Her zu vermeiden.
  • ein gut geschriebenes Regelwerk sicherstellt, dass alle Mitarbeiter die Werte und Vorgehensweisen des Unternehmens verstehen.
  • informative und mitreißende Präsentationen den Team-Mitgliedern helfen, Probleme und Lösungen zu verstehen.

Mitarbeiter, egal in welcher Position, interagieren mit ihren Kollegen, Vorgesetzten, Kunden oder externen Partnern tagtäglich. Daher sind gute Kommunikationsfähigkeiten ein wichtiger Aspekt für Kandidaten und sollten bereits in den Interviewfragen abgesteckt werden. Außerdem müssen…

  • Mitarbeiter teilweise schwierige Entscheidungen treffen und hartnäckige Diskussionen führen.
  • Mitarbeiter im Verkauf/Vertrieb einen freundlichen und emphatischen Ton anschlagen, auch wenn sie mit unzufriedenen Kunden in Kontakt sind.
  • Social Media-Beauftragte das Unternehmen repräsentieren, wenn sie sich online an Abonnenten richten.

Interviews erlauben es Ihnen zu evaluieren, wie Kandidaten kommunizieren. Außerdem helfen Ihnen Interviews dabei herauszufinden, wie Kandidaten in Teams zusammenarbeiten und ob sie eine Aussage klar verstanden haben.

Hier finden Sie einige Interviewfragen, die Ihnen dabei helfen sollen, gute Kommunikatoren zu identifizieren.

Kombinieren Sie diese Interviewfragen mit Fragen zu Präsentationsfähigkeit und sozialen Kompetenzen.

Beispiele für Kommunikationsfähigkeit Interviewfragen

  • Bevorzugen Sie es über E-Mail, Telefon oder persönlich zu kommunizieren? Warum?
  • Welche Team-Kommunikations-Werkzeuge haben Sie in der Vergangenheit schon verwendet? Welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht?
  • Wie überwinden Sie Herausforderungen in der Kommunikation mit Ihrem Team?
  • Wenn Sie eine Idee oder ein Vorhaben vor einer Gruppe präsentieren und diese unbeeindruckt oder gelangweilt wirkt, wie würden Sie deren Aufmerksamkeit steigern?
  • Wie würden Sie auf eine negative Online-Rezension über Ihr Unternehmen antworten?
  • Haben Sie schon jemals mit jemandem zusammengearbeitet, mit dem die Kommunikation schwierig war? Wenn ja, was war der Grund und wie sind Sie damit umgegangen?
  • Wie würden Sie sich verhalten, wenn Ihr Vorgesetzter Ihnen unklare Informationen über eine Aufgabe gibt?
  • Wenn Sie Ihr Team oder Ihre Stakeholder über die quartalen Ergebnisse informieren wollen, würden Sie dies per E-Mail in einem detaillierten Report machen oder persönlich präsentieren? Wieso? Wie würden Sie sicher gehen, dass die Aussage klar ankommt?
  • Wie würden Sie einem potenziellen Kunden antworten, wenn dieser behauptet, dass die Mitbewerber bessere Preise anbieten?
  • Haben Sie schon einmal mit einem wütenden Kunden gesprochen? Wenn ja, wie sind Sie mit der Situation umgegangen?
  • Erzählen Sie mir von einem Vorfall, bei dem Sie schlechte Nachrichten an Ihr Team übermitteln mussten oder Sie ein schwieriges Gespräch mit einem Kollegen hatten.
  • Wenn wir uns für Sie entscheiden, wie würden Sie sich Ihren neuen Kollegen vorstellen? Wie würden Sie Ihre neuen Team-Mitglieder kennenlernen?

Wie Sie die Kommunikationsfähigkeit von Kandidaten bewerten

  • Das Motivationsschreiben eines Kandidaten spricht Bände, wenn es um die schriftlichen Kommunikationsfähigkeiten geht. Speziell dann, wenn die Position es verlangt, sich in einer anderen Sprache auszurücken. Achten Sie auf die Formulierungen der Kandidaten. Einfache, klare Sätze und keine grammatikalischen oder Rechtschreibfehler deuten auf gute Kommunikationsfähigkeit und Korrekturlesefähigkeiten hin.
  • Menschen können Kommunikationsfähigkeiten nicht erzwingen. Während Interviews sollten Sie daher besonders darauf achten, wie Kandidaten sich ausdrücken. Wichtig ist auch, ob Bewerber ein Gespräch am Laufenden halten können und ob sie gute Zuhörer sind.
  • Vermeiden Sie vage Fragen, wie „Wie gut sind Ihre Kommunikationsfähigkeiten?“ oder „Kommunizieren Sie gerne?“. Fragen Sie stattdessen nach spezifischen Beispielen, die die Kommunikationsfähigkeiten der Kandidaten unterstreichen.
  • Wenn die Stelle Interaktion mit Kunden verlangt, überlegen Sie, ob Sie eine Rollenspiel-Sequenz in das Interview einbauen möchten. Sie können damit direkt die Fähigkeiten des Kandidaten testen.
  • Um geschriebene Kommunikationsfähigkeiten zu evaluieren, nutzen Sie Aufgaben, die im Berufsalltag auftreten können. Sie können Kandidaten beispielsweise bitten, E-Mails für zwei oder drei verschiedene Szenarien zu entwerfen.

Warnsignale

  • Die Bewerber sind unhöflich oder arrogant. Unhöfliche Kommentare, dauernde Unterbrechungen und eine rechthaberische Art sind absolute No-Gos. Menschen mit solchen Eigenschaften könnten Probleme bei der Zusammenarbeit mit ihren Kollegen haben.
  • Die Bewerber besitzen schlechte Präsentationsfähigkeiten. Wenn Sie bemerken, dass Kandidaten Schwierigkeiten dabei haben über Themen zu sprechen, die Sie vermutlich vorbereitet haben (z.B.: vergangene Jobs), dann besteht die Möglichkeit, dass dies auch bei komplexeren Themen der Fall ist.
  • Die Bewerber zeigen eine unbehagliche Körpersprache. Nervosität während eines Interviews ist normal. Wenn Kandidaten allerdings keinen Augenkontakt halten können, oder das gesamte Interview lang Unruhe ausstrahlen, dann könnte dies auf künftige Schwierigkeiten mit Kollegen und Vorgesetzten hindeuten.
  • Die Bewerber geben zu kurze oder zu lange Antworten. „Ja/Nein“-Antworten lassen nicht viel Raum für Gespräche. Ähnlich verhält es sich mit endlosen Aussagen, die für Verwirrung sorgen können. Kandidaten mit guten Kommunikationsfähigkeiten finden eine Balance zwischen Respekt für Ihre Zeit und Verdeutlichung ihres Standpunktes.
  • Die Bewerber haben keine Überzeugungskraft. Gute Kommunikatoren geben nicht nur Fakten von sich, sondern sind auch in der Lage, andere zu beeinflussen (z.B. mit motivierender Sprache, visuellen Hilfestellungen oder schlüssigen Argumenten). Anstatt jemanden anzustellen, der nur das Offensichtliche von sich gibt, suchen Sie nach Kandidaten, die kreativ und überzeugend sind, speziell für Sales-Positionen.

Was Sie auch interessieren könnte

So erhalten Sie auch im Home Office aussagekräftige Bewerbungen aussagekräftige-online-bewerbungen
So erhalten Sie auch im Home Office aussagekräftige Bewerbungen

Viele Unternehmen befinden sich derzeit im Home Office. Was zu Beginn ungewohnt erscheinen mag, bringt aber auch für Ihr Recruiting eine Vielzahl an Möglichkeiten mit sich. Wann, wenn nicht ...

Mit Video Conferencing neue Mitarbeiter_innen finden Prescreen: Video Conferencing
Mit Video Conferencing neue Mitarbeiter_innen finden

Der Alltag wurde in den letzten Wochen auf den Kopf gestellt und viele Unternehmen haben auf Home Office umgestellt. Diese neue Situation hat Auswirkungen auf alle Abteilungen, so auch ...

Recruiting aus dem Home Office blog-recruiting-homeoffice
Recruiting aus dem Home Office

“Wir machen ab sofort Home Office”. Dieser Satz erweckt bei Mitarbeiter_innen in allen Abteilungen zunächst Zweifel und Sorgen: wie soll der berufliche Alltag aufrechterhalten werden? Wie soll man einen ...

So fördern Sie Diversität in Ihrem Unternehmen Prescreen: Diversität im Unternehmen
So fördern Sie Diversität in Ihrem Unternehmen

Sie denken, dass die religiöse und politische Anschauung, die Herkunft, das Alter, das Geschlecht oder die sexuelle Orientierung mittlerweile nebensächlich sind? Leider gibt es auch heute immer noch einige ...

Berechtigungen und Datenschutz im HR-Bereich Datenschutz im HR
Berechtigungen und Datenschutz im HR-Bereich

Alte und neue Berechtigungskonzepte im HR-Bereich Unstimmigkeiten im Datenschutz im HR-Bereich stellen für viele Unternehmen eine große Herausforderung dar. Oft wissen die Verantwortlichen in den einzelnen Fachabteilungen selbst nicht ...

Mit Automatisierung im Recruiting Challenges meistern Prescreen: Automatisierung im Recruiting
Mit Automatisierung im Recruiting Challenges meistern

Im Kampf um die besten Talente ist es besonders wichtig, möglichst rasch und zeitnah auf Bewerbungen zu reagieren und Kandidat_innen Wertschätzung und Interesse entgegenzubringen. Zeitraubende Tätigkeiten rund um die ...

Prescreen Bewerbermanagement Software prämiert
Prescreen Bewerbermanagement Software prämiert

Innerhalb der letzten Monate konnte Prescreen drei unabhängige Auszeichnungen gewinnen: Die PUR-HR Anwenderstudie 2020, der ICR E-Recruiting Software Report 2019 und der Vergleich von Starting-up und trusted zählen die ...

Gründe für Bewerbungs­abbrüche bewerbungsabbrüche
Gründe für Bewerbungs­abbrüche

Immer wieder gehen bei Ihnen zu wenige vielversprechende Bewerbungen ein und die Suche nach neuen Talenten erweist sich als schwer? Dann ist es höchste Zeit, Ihren Recruiting-Prozess und Ihr ...

KOSTENLOS & UNVERBINDLICH

Jetzt von unseren E-Recruiting Spezialisten beraten lassen!

Hiermit melde ich mich für den Prescreen Newsletter an und willige ein, dass mir Neuigkeiten aus dem Prescreen HR-Magazin, Veranstaltungseinladungen und Informationen zu den Services und Produkten von Prescreen zugesendet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen. Eine von mir erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.