HR-Glossar

In unserem HR-Glossar finden Sie umfangreiche Erklärungen zu zahlreichen Fachbegriffen aus dem HR-Bereich. Mithilfe ausgewählter Beispiele und Grafiken werden komplizierte Begriffe verständlich erklärt.

Ihr kleines Begriffs 1x1

Der HR-Bereich entwickelt sich ständig weiter. Dadurch tauchen immer wieder neue Begriffe, Anglizismen und Abkürzungen auf, die oft auch bei erfahrenen HR-Profis für Kopfzerbrechen sorgen. Das der HR-Fachjargon von Jahr zu Jahr breiter und komplexer wird, ergibt sich vor allem durch zwei Aspekte: Einerseits steigt der Grad an Internationalität im Personalbereich und andererseits gibt es in immer kürzeren Abständen neue technologische Entwicklungen. Gewohnte Konzepte müssen dadurch überdacht werden und es bedarf neuer ausdrucksstarker Bezeichnungen, die es ermöglichen, mit Kollegen über die neuen Strategien und Prozesse zu diskutieren.

Damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind, aktualisieren wir unser HR-Glossar laufend. Von A wie Anforderungskatalog bis Z wie Zielvereinbarungsgespräch, finden Sie in der folgenden Liste eine große Auswahl an Begriffserklärungen.

a
b
c
d
e
f
g
h
i
k
m
n
o
p
r
s
t
u
w
z

Unser HR-Glossar – Ihr Nachschlagewerk für jeden Tag

Um Unklarheiten bei Begriffsdefinitionen zu vermeiden und Missverständnissen mit Kollegen vorzubeugen, empfiehlt es sich, gemeinsam die Bedeutung eines Fachwortes abzuklären. Oft werden Abkürzungen oder spezielle Bezeichnungen firmenintern oder branchenspezifisch unterschiedlich verwendet.

Die Definitionen in unserem HR-Glossar sind nicht abschließend und können je nach Unternehmensdefinition anders verwendet und ausgelegt werden. Deshalb ist es in vielen großen Konzernen bereits Gang und Gebe, eigene Begriffslexika zu erstellen. Diese werden im Rahmen des Onboarding-Prozesses häufig an neue Mitarbeiter ausgeteilt und beinhalten die wichtigsten Wörter und Abkürzungen zur internen und externen Kommunikation.