Gratis testen Gratis testen

Personalmanagement: Definition, Teilbereiche und Ziele

Personalmanagement
Personalmanagement ist ein betriebswirtschaftlicher Teilbereich eines jeden Unternehmens, der sicherstellt, dass eine effiziente Allokation von allen verfügbaren Human-Ressourcen, zu jedem Zeitpunkt, gewährleistet ist.

Dies macht das Personalmanagement zu einem wichtigen Teil des strategischen Managements und ist somit effektiv am langfristigen Erfolg eines Unternehmens mitverantwortlich. Im Folgenden erklären wir Ihnen die Hauptaufgaben bzw. Teilbereiche des Personalmanagements.


Was sind die Hauptaufgaben des Personalmanagements?

Die Hauptaufgaben umfassen:

  • die Selektion des richtigen Personals
  • die Allokation des Personals auf den richtigen Positionen
  • die gezielte Weiterentwicklung des Personals.
Die Erfüllung dieser Aufgaben liegt nicht nur in den Händen von HR-Spezialisten. Darüber hinaus sind die gesamte Führungsmannschaft und die Unternehmensleitung gefordert, sich in die strategische Planung des Personalmanagements einzubinden.


Was sind die Teilbereiche des Personalmanagements?

Das Personalmanagement kann in folgende Teilbereiche unterteilt werden:

Personalplanung

Die Personalplanung ist ein wesentlicher Teil der Unternehmensplanung und beschäftigt sich hauptsächlich mit der Ermittlung und Analyse des zukünftigen Personalbedarfs. Eine vorausschauende Personalplanung stellt sicher, dass die passenden Mitarbeiter zur passenden Zeit am passenden Ort eingesetzt werden können.

Personalbeschaffung

Die Personalbeschaffung eines Unternehmens, beschäftigt sich mit der Besetzung von offenen Stellen innerhalb eines Unternehmens.

Personaleinsatzplanung

Beschäftigt sich mit der zielorientierten Verteilung des Personals auf verschiedene Arbeitsplätze und Tätigkeiten innerhalb eines Unternehmens. Das Ziel ist es, das Personal entsprechend seiner Qualifikationen und Talente bestmöglich einzusetzen, um somit dem Unternehmen einen größtmöglichen Mehrwert zu bieten.

Personalentwicklung

Die Personalentwicklung beschäftigt sich mit sämtlichen Maßnahmen der Aus- und Weiterbildung des Personals. Dabei wird auf die Bedürfnisse der jeweiligen Arbeitskräfte Rücksicht genommen. Eine zielgerichtete Strategie der Personalentwicklung hat daher einen erheblichen Einfluss auf die Mitarbeiterzufriedenheit.

Personalverwaltung

Die Personalverwaltung beinhaltet sämtliche administrative und transaktionale HR-Aufgaben innerhalb eines Unternehmens. Die Hauptaufgaben umfassen unter anderem:

  • Lohnabrechnung
  • Bearbeitung von Mitarbeiteranträgen
  • Erstellung von Arbeitsverträgen
  • Kommunikation mit Ämtern, Krankenkassen, etc.
  • On- und Offboarding von Mitarbeiters
  • und vieles mehr…

Entgeltmanagement

Die Ermittlung der Einstiegsgehälter bzw. Lohnerhöhungen fallen in diesen Aufgabenbereich. Gehälter sind ein nicht zu vernachlässigbarer Faktor der Mitarbeiterzufriedenheit. Schlussendlich gilt es ja, sein täglich Brot zu verdienen.


Wie unterscheidet sich Personalmanagement von Human Resource Management?

Es gibt einige Unterschiede zwischen Personalmanagement (PM) und Human Recource Management (HRM).
Diese Unterscheidungen sind jedoch nicht trennscharf, da PM und HRM in einigen Schlüsselfragen identisch sind.

Es ergeben sich jedoch in folgenden Punkten Unterschiede:

    • Personalmanagement ist ein traditioneller Ansatz zur Verwaltung von Personen in der Organisation. HRM ist dagegen ein moderner Ansatz.
    • Personalmanagement konzentriert sich auf Personalverwaltung, Wohlbefinden der Mitarbeiter und Arbeitsbeziehungen. HRM konzentriert sich auf die Akquisition, Entwicklung und Motivation der Humanressourcen in der Organisation.
    • Personalmanagement setzt Mitarbeiter als Input ein, um den gewünschten Output zu erzielen. HRM setzt Menschen als wichtige und wertvolle Ressource zur Erzielung des gewünschten Outputs voraus.
    • Personalmanagement fokussiert sich auf die Verwaltungsfunktion zur Zielerreichung des Unternehmens. Im Rahmen des Human Resource Management wird großer Wert auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter gelegt.
    • Unter Personalmanagement erfolgt die Arbeitsgestaltung auf der Grundlage der strikten Arbeitsteilung. Im Rahmen des HRM erfolgt sie auf der Grundlage von Gruppenarbeit bzw. Teamarbeit
    • Im Personalmanagement werden Entscheidungen vom Management gemäß den Regeln und Vorschriften der Organisation getroffen. Im HRM werden Entscheidungen gemeinsam getroffen, nachdem die Beteiligung der Mitarbeiter, die Dezentralisierung, das Wettbewerbsumfeld usw. berücksichtigt wurden.

Fazit

Personalmanagement ist für die zielorientierte Einbindung des Personals in die Aufgaben des Unternehmens verantwortlich. Die Verantwortung liegt sowohl bei den Mitarbeitern der HR-Abteilung, als auch bei den Führungskräften und der Unternehmensleitung. Sie sind damit beauftragt, ihre Mitarbeiter bestmöglichst zu rekrutieren, einzusetzen und zu fördern.

In gewissen Bereichen unterscheidet sich traditionelles Personalmanagement von Human Resource Management, wobei diese Unterscheidungen teilweise nicht eindeutig sind und von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich interpretiert werden.

Langfristig orientiertes Personalmanagement hat jedenfalls einen enormen Einfluss auf den Unternehmenserfolg. Um eine einheitliche, in sich abgestimmte Strategie zu garantieren, müssen sämtliche Teilbereiche berücksichtigt werden.

WARUM NOCH LANGE WARTEN?

Heben Sie Ihr Recruiting auf das nächste Level!