Gratis testen

DSGVO Update – 1 Jahr danach!

#News / 08.07.2019

Vor mittlerweile über einem Jahr ist die neue EU Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten. Was hat sich seitdem getan? Welche Auswirkungen hatte diese Erneuerung tatsächlich? In unserem DSGVO Update erfahren Sie, was wirklich seit dem Inkrafttreten im Mai 2018 passiert ist.

DSGVO & Recruiting – was bisher geschah!

Lassen wir zunächst die Veränderungen, die mit der EU Datenschutz-Grundverordnung einhergingen, Revue passieren. Durch die im Jahr 2018 in Kraft getretene Verordnung wurden Unternehmen jeder Größe vor völlig neue Herausforderungen gestellt und mussten ihre Arbeitsweise umstellen. Dabei mussten der Umgang, die Verarbeitung und die Speicherung personenbezogener Daten angepasst werden. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, die 5 Grundsätze der DSGVO einzuhalten:

  • Transparenz: Personen müssen immer wissen, wann und warum ihre Daten verarbeitet werden. Somit müssen auch BewerberInnen über ihre Daten und deren Verarbeitung informiert werden.
  • Zweckbindung: Die Datenverwendung natürlicher Personen ist nur für explizit festgelegte Zwecke erlaubt.
  • Datenminimierung: Personenbezogene Daten müssen auf das Notwendigste reduziert werden.
  • Richtigkeit: Die Daten der Personen müssen regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht werden und korrekt sein.
  • Speicherbegrenzung: Die Speicherung personenbezogener Daten ist nun zeitlich begrenzt.

Die wichtigsten Antworten auf Ihre Fragen rund um die Auswirkungen und Veränderungen in Ihrem Recruiting finden Sie hier!

Rückblick: Das Jahr 2018 und die DSGVO. 

Bereits vor dem Inkrafttreten der DSGVO waren viele Unternehmen besorgt. Kein Wunder, schließlich wurde bei nicht DSGVO-konformer Datenverarbeitung mit hohen Bußgeldern und Strafen gedroht. Ziehen wir also Bilanz, was im letzten Jahr wirklich passiert ist.

Auch über ein Jahr nach der Umsetzung, führt die DSGVO noch immer zu einigen Unsicherheiten in Unternehmen. Die ersten Urteile wurden zwar bereits beschlossen, die erwartete große Welle der Verurteilungen und Bußgelder blieb jedoch größtenteils aus. Ein Grund dafür könnte die zeitaufwändige Implementierung sein. Die Umstellung zum DSGVO-konformen Umgang mit personenbezogenen Daten ist häufig mit viel Arbeit und Aufwand verbunden. Gut Ding braucht Weile – weshalb viele Unternehmen noch immer nicht vollkommen DSGVO-konform, aber auf dem besten Weg dorthin sind. Auch die genaue Rechtslage und der Umgang mit nicht-konformen Tätigkeiten ist teilweise noch ungeklärt und nicht klar.

Konsequenzen im deutschsprachigen Raum

Konkret wurde im deutschsprachigen Raum im letzten Jahr immer wieder von kleinen Abmahnungen und einzelnen Strafen berichtet. Diese lagen jedoch fernab von Maximalbeträgen, wie 20 Millionen Euro bzw. 4% des weltweiten Firmenumsatzes bei grob fahrlässigem Verstoß.

Was bedeutet das konkret für Ihr Unternehmen und Ihr Recruiting? Nehmen Sie die DSGVO und die damit verbundenen Vorschriften auf keinen Fall auf die leichte Schulter! Achten Sie darauf, dass Sie auch weiterhin alle Anforderungen erfüllen, um jegliche Strafen und Abmahnungen zu vermeiden. Sie sind unsicher, ob Ihr Recruiting tatsächlich DSGVO-konform ist? Lesen Sie in unserem Whitepaper zu DSGVO und Recruiting, worauf Sie besonders achten sollten.

Fazit nach einem Jahr DSGVO

Gewisse Unsicherheiten und Sorgen konnten auch ein Jahr nach der Einführung der DSGVO nicht aus der Welt geschafft werden. Nichtsdestotrotz zeigte sich in den letzten Monaten im Zuge unserer Recherche zu diesem DSGVO Update, dass lange nicht so heiß gegessen wie gekocht wurde. Die befürchtete Abmahnwelle blieb aus und auch die konkrete Rechtslage zu verschiedenen Fällen bleibt weiterhin teilweise unklar. Für Ihr Unternehmen ist und bleibt jedoch wichtig, DSGVO-konform zu arbeiten und Ihre Rechte und Pflichten auch im Recruiting einzuhalten.

Was Sie auch interessieren könnte

Prescreen Bewerbermanagement Software prämiert
Prescreen Bewerbermanagement Software prämiert

Innerhalb der letzten Monate konnte Prescreen drei unabhängige Auszeichnungen gewinnen: Die PUR-HR Anwenderstudie 2020, der ICR E-Recruiting Software Report 2019 und der Vergleich von Starting-up und trusted zählen die ...

Gründe für Bewerbungs­abbrüche bewerbungsabbrüche
Gründe für Bewerbungs­abbrüche

Immer wieder gehen bei Ihnen zu wenige vielversprechende Bewerbungen ein und die Suche nach neuen Talenten erweist sich als schwer? Dann ist es höchste Zeit, Ihren Recruiting-Prozess und Ihr ...

Recruiting am Fluss: das besondere HR-Treffen Prescreen Recruiting am Fluss: Vortrag
Recruiting am Fluss: das besondere HR-Treffen

Am Dienstag, den 16. Juli war es soweit – zum ersten Mal fand in der Strandbar Herrmann das Event „Recruiting am Fluss“ statt. Neben Recruiting-Unternehmen wie Cammio, Claudia Lorber, ...

DSGVO Update – 1 Jahr danach! Blog: DSGVO Update
DSGVO Update – 1 Jahr danach!

Vor mittlerweile über einem Jahr ist die neue EU Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten. Was hat sich seitdem getan? Welche Auswirkungen hatte diese Erneuerung tatsächlich? In unserem DSGVO Update erfahren ...

Google for Jobs ist in Deutschland und der Schweiz angekommen Prescreen Whitepaper Google for Jobs
Google for Jobs ist in Deutschland und der Schweiz angekommen

Google for Jobs hat Deutschland und die Schweiz erreicht und viele Recruiter_innen fragen sich nun, welche Auswirkungen die neue Funktion für die Suche nach Kandidat_innen haben wird. Wir haben ...

Diversität im Recruiting Prescreen Diversität
Diversität im Recruiting

Recruiting und Diversity Management sind mittlerweile untrennbar miteinander verbunden. Schließlich wird im Laufe des Bewerbungsprozesses entschieden, welche Bewerber_innen am passendsten für eine Vakanz sind. Dies trägt maßgeblich zum Unternehmenserfolg, ...

Update: Verbesserte Kandidatensuche, Benutzerverwaltung & Google for Jobs Prescreen Update
Update: Verbesserte Kandidatensuche, Benutzerverwaltung & Google for Jobs

Wir freuen uns, Ihnen heute einige Produktneuheiten der letzten Wochen zusammenzufassen, sowie einen Ausblick auf bevorstehende Produktverbesserungen zu geben. Bereits im März haben wir eine neue Newsletter-Verwaltungsmöglichkeit im Prescreen-Nutzerprofil ...

HR-Controlling 2019 Prescreen HR-Controlling
HR-Controlling 2019

Auch 2019 spielt HR-Controlling eine wesentliche Kontrolle. Erfahren Sie wie KPIs Ihnen zum Recruiting-Erfolg verhelfen und wie sich der Arbeitsmarkt im letzten Jahr entwickelt hat.

KOSTENLOS & UNVERBINDLICH

Jetzt von unseren E-Recruiting Spezialisten beraten lassen!

Hiermit melde ich mich für den Prescreen Newsletter an und willige ein, dass mir Neuigkeiten aus dem Prescreen HR-Magazin, Veranstaltungseinladungen und Informationen zu den Services und Produkten von Prescreen zugesendet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen. Eine von mir erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.