Gratis testen

Gründe für Bewerbungs­abbrüche

#Know-How / 19.08.2019

Immer wieder gehen bei Ihnen zu wenige vielversprechende Bewerbungen ein und die Suche nach neuen Talenten erweist sich als schwer? Dann ist es höchste Zeit, Ihren Recruiting-Prozess und Ihr Auftreten als Unternehmen zu überdenken. Denn immer seltener sind Kandidat_innen dazu bereit, zusätzliche Zeit und Mühen auf sich zu nehmen, um sich zu bewerben. Erweist sich der Bewerbungsprozess als kompliziert und langwierig, dann verlieren Bewerber_innen schnell die Motivation und das Interesse an Ihrem Unternehmen. Eine positive Candidate Experience ist somit unumgänglich, um Interessenten in Mitarbeiter_innen zu verwandeln und Bewerbungsabbrüche zukünftig zu vermeiden.

Doch welche sind die häufigsten Gründe für Bewerbungsabbrüche und wie vermeiden Sie diese in Zukunft? Finden Sie mit wenigen Tipps die besten Talente und heißen Sie sie in Ihrem Unternehmen willkommen!

Bewerbungsabbruch: Die Top 5 Gründe

#1 Schlechte Stellenanzeige

Die Stellenanzeige ist die wohl wichtigste Anlaufstelle, bevor Interessenten sich dazu entscheiden, sich bei Ihrem Unternehmen zu bewerben. Wenn darin leere, nicht umsetzbare Versprechungen gemacht werden, dann werden Kandidat_innen das spätestens im Laufe des Recruiting-Prozesses herausfinden. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie ihre Bewerbung frühzeitig abbrechen, ist dabei natürlich besonders hoch. Auch die Reputation und das Image Ihres Unternehmens können darunter leiden. Deswegen sollten Sie sich auch in der Stellenanzeige als ehrlichen und authentischen Arbeitgeber präsentieren, ohne das Blaue vom Himmel zu versprechen. Heben Sie Ihre Alleinstellungsmerkmale hervor und zeigen Sie, worin Sie sich von anderen Arbeitgebern unterscheiden. Weisen Sie Bewerber_innen auch darauf hin, was Sie sich von ihnen erwarten und was diese im Gegenzug von Ihnen bekommen. Erste Einblicke in Ihre Unternehmenskultur können Kandidat_innen dabei helfen, sich bereits vor der tatsächlichen Bewerbung ein umfangreiches Bild über Sie zu machen.

#2 Dauer des Bewerbungsprozesses

Ein weiterer Grund, der dazu führen kann, dass Kandidat_innen die Bewerbung frühzeitig abbrechen, ist die Dauer und die Aufbereitung des Bewerbungsprozesses. Bewerber_innen werden immer wieder aufgefordert, weitere Dokumente hochzuladen, sie wissen nicht, was sie im nächsten Schritt erwartet und finden keine Ansprechperson, die sie kontaktieren können. Selbst wenn sie davor von Ihrem Unternehmen voll und ganz begeistert waren, schwindet spätestens jetzt die Motivation dazu, sich weiterhin durch den Bewerbungsprozess zu quälen. Stellen Sie deshalb sicher, dass Ihr Recruiting-Prozess selbsterklärend und verständlich aufgebaut ist und nicht zu lange dauert. Ein Bewerbermanagementsystem kann Ihnen dabei helfen, den Recruiting-Prozess sowohl aus Kandidat_innen- als auch aus Recruiter-Sicht zu vereinfachen.

#3 Lange Rückmeldedauer

Die Bewerbung ist abgeschickt und nun warten Kandidat_innen gespannt auf eine Rückmeldung von Ihnen. Wenn jedoch Tage oder möglicherweise sogar Wochen vergehen, ohne dass diese eine Bestätigung oder Nachricht von ihrem möglichen zukünftigen Arbeitgeber bekommen, schwindet natürlich schnell die Motivation und Frustration macht sich breit. Bewerber_innen sehen sich weiter nach freien Stellen um und finden in der Zwischenzeit womöglich einen anderen Job. Um zukünftig lange Wartezeiten zu vermeiden, sollten Sie beispielsweise darauf achten, automatische Eingangsbestätigungen nach Erhalt jeder Bewerbung zu versenden. Über eine Bewerbermanagement Software ist das problemlos möglich. Gleichzeitig vermitteln Sie Kandidat_innen, dass sie erfolgreich in den Recruiting-Prozess aufgenommen wurden und ihre Bewerbung bearbeitet wird.

#4 Schlechte Kommunikation

Auch bei der Kandidat_innenansprache und Kommunikation sollten Sie auf einige Dinge achten. Ein harscher Umgang mit Bewerber_innen, der ihnen das Gefühl gibt, für Ihr Unternehmen lediglich eine von vielen Personen zu sein, verhilft Ihnen ganz bestimmt nicht zu einem positiven Image. Auch eine unfreundliche Kontaktaufnahme oder unprofessionelle Kommunikation können dazu führen, dass Bewerbungen frühzeitig abgebrochen werden. Bringen Sie Bewerber_innen deshalb unbedingt Respekt und Wertschätzung entgegen und zeigen Sie, dass Sie sich in deren Lage versetzen können. Als Recruiter repräsentieren Sie schließlich auch Ihr Unternehmen und Ihr Auftreten kann entscheidend für die Wahl der Bewerber_innen sein. Achten Sie deshalb auf Ihre Umgangsweise mit Kandidat_innen – sowohl persönlich, als auch online.

#5 Unangenehme Bewerbungsgespräche

In Bewerbungsgesprächen gilt es für Bewerber_innen zu zeigen, warum sie die richtige Person für eine freie Stelle sind. Dabei können die Nerven schon mal blank liegen und die Nervosität Überhand gewinnen. Umso schlimmer wird die Situation natürlich, wenn sie einem Recruiter gegenüberstehen, der nicht auf sie eingeht, keine oder unangebrachte Fragen stellt, oder desinteressiert und genervt wirkt. Kein Wunder, wenn Bewerbungen nach solch einem Gespräch abgebrochen werden. Um diese Situationen zu vermeiden, sollten Sie sich als Recruiter vor jedem Bewerbungsgespräch etwas Zeit nehmen und sich auf die jeweiligen Kandidat_innen vorbereiten. Sehen Sie sich deren Unterlagen erneut an und beeindrucken Sie mit Wissen zu deren Werdegang und gezielten Fragen zu ihrem Lebenslauf. Dadurch zeigen Sie Bewerber_innen, dass Sie sich für sie interessieren und sich gerne Zeit für sie nehmen.

Mit Fairness und Ehrlichkeit Talente überzeugen

Ein ehrliches Auftreten und fairer Umgang mit Kandidat_innen sind unumgänglich, damit diese ihre Bewerbung nicht frühzeitig abbrechen und Sie nicht auf besonders vielversprechende neue Mitarbeiter_innen verzichten müssen. Bewerber_innen wollen von ihrem zukünftigen Arbeitgeber schließlich bereits vor dem Beginn ihrer Tätigkeit gut behandelt werden. Dadurch wird deren Entscheidung, sich bei Ihnen zu bewerben, erneut bestätigt. Gestalten Sie Ihren Recruiting-Prozess deshalb besonders benutzerfreundlich und seien Sie immer erreichbar. Indem Sie außerdem rasch auf Anfragen und Bewerbungen reagieren und sich als ehrliches und attraktives Unternehmen präsentieren, stellen Sie sicher, dass Sie Kandidat_innen keine Gründe für Bewerbungsabbrüche liefern.

Was Sie auch interessieren könnte

Prescreen Bewerbermanagement Software prämiert
Prescreen Bewerbermanagement Software prämiert

Innerhalb der letzten Monate konnte Prescreen drei unabhängige Auszeichnungen gewinnen: Die PUR-HR Anwenderstudie 2020, der ICR E-Recruiting Software Report 2019 und der Vergleich von Starting-up und trusted zählen die ...

Gründe für Bewerbungs­abbrüche bewerbungsabbrüche
Gründe für Bewerbungs­abbrüche

Immer wieder gehen bei Ihnen zu wenige vielversprechende Bewerbungen ein und die Suche nach neuen Talenten erweist sich als schwer? Dann ist es höchste Zeit, Ihren Recruiting-Prozess und Ihr ...

Recruiting am Fluss: das besondere HR-Treffen Prescreen Recruiting am Fluss: Vortrag
Recruiting am Fluss: das besondere HR-Treffen

Am Dienstag, den 16. Juli war es soweit – zum ersten Mal fand in der Strandbar Herrmann das Event „Recruiting am Fluss“ statt. Neben Recruiting-Unternehmen wie Cammio, Claudia Lorber, ...

DSGVO Update – 1 Jahr danach! Blog: DSGVO Update
DSGVO Update – 1 Jahr danach!

Vor mittlerweile über einem Jahr ist die neue EU Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten. Was hat sich seitdem getan? Welche Auswirkungen hatte diese Erneuerung tatsächlich? In unserem DSGVO Update erfahren ...

Google for Jobs ist in Deutschland und der Schweiz angekommen Prescreen Whitepaper Google for Jobs
Google for Jobs ist in Deutschland und der Schweiz angekommen

Google for Jobs hat Deutschland und die Schweiz erreicht und viele Recruiter_innen fragen sich nun, welche Auswirkungen die neue Funktion für die Suche nach Kandidat_innen haben wird. Wir haben ...

Diversität im Recruiting Prescreen Diversität
Diversität im Recruiting

Recruiting und Diversity Management sind mittlerweile untrennbar miteinander verbunden. Schließlich wird im Laufe des Bewerbungsprozesses entschieden, welche Bewerber_innen am passendsten für eine Vakanz sind. Dies trägt maßgeblich zum Unternehmenserfolg, ...

Update: Verbesserte Kandidatensuche, Benutzerverwaltung & Google for Jobs Prescreen Update
Update: Verbesserte Kandidatensuche, Benutzerverwaltung & Google for Jobs

Wir freuen uns, Ihnen heute einige Produktneuheiten der letzten Wochen zusammenzufassen, sowie einen Ausblick auf bevorstehende Produktverbesserungen zu geben. Bereits im März haben wir eine neue Newsletter-Verwaltungsmöglichkeit im Prescreen-Nutzerprofil ...

HR-Controlling 2019 Prescreen HR-Controlling
HR-Controlling 2019

Auch 2019 spielt HR-Controlling eine wesentliche Kontrolle. Erfahren Sie wie KPIs Ihnen zum Recruiting-Erfolg verhelfen und wie sich der Arbeitsmarkt im letzten Jahr entwickelt hat.

KOSTENLOS & UNVERBINDLICH

Jetzt von unseren E-Recruiting Spezialisten beraten lassen!

Hiermit melde ich mich für den Prescreen Newsletter an und willige ein, dass mir Neuigkeiten aus dem Prescreen HR-Magazin, Veranstaltungseinladungen und Informationen zu den Services und Produkten von Prescreen zugesendet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen. Eine von mir erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.