Gratis testen Gratis testen

So erhalten Sie auch im Home Office aussagekräftige Bewerbungen

Viele Unternehmen befinden sich derzeit im Home Office. Was zu Beginn ungewohnt erscheinen mag, bringt aber auch für Ihr Recruiting eine Vielzahl an Möglichkeiten mit sich. Wann, wenn nicht jetzt, lohnt es sich, Neues auszuprobieren?
Deshalb zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie aussagekräftige Bewerbungen ohne viel Mehraufwand einholen und sich einen besonders guten ersten Eindruck von Kandidat_innen machen können. Denn in Zeiten wie diesen sollten auch die Kreativität und Originalität im Recruiting nicht zu kurz kommen!

Wie können Sie auch im Home Office gezielt kreative Bewerbungen für Ihr Unternehmen erhalten? Dafür gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten. Von Social Media über Wettbewerbe bis hin zu Videos und Sprachnachrichten zeigen wir Ihnen, wie Sie frischen Wind in Ihr Recruiting bringen.

Vielversprechende Bewerbungen erhalten – so geht‘s

Bewerbungsformulare sind natürlich eine gute Möglichkeit, um aussagekräftige Bewerbungen zu erhalten. Mithilfe einer Bewerbermanagement Software werden diese mit nur wenigen Klicks bei den Stellenausschreibungen auf Ihrer Karriereseite, oder bei der Veröffentlichung Ihrer freien Vakanzen auf Jobbörsen, integriert. Es gibt jedoch noch andere Wege, um zu spannenden Bewerbungen zu gelangen und gleichzeitig Ihre Employer Brand zu stärken. Springen Sie über Ihren Schatten und lassen Sie sich von den folgenden Beispielen inspirieren. Testen Sie neue Möglichkeiten, um die besten Talente von Ihrem Unternehmen zu überzeugen.

Videobewerbungen

Sie möchten einen noch besseren Eindruck von Kandidat_innen bekommen, als bei einem gewöhnlichen Bewerbungsschreiben? Dann versuchen Sie es doch einmal mit Videobewerbungen. Fordern Sie Bewerber_innen dazu auf, sich selbst in wenigen Sekunden vorzustellen und ihre Fähigkeiten und Qualifikationen hervorzuheben. Hierbei sollten Sie Interessent_innen unbedingt einige Rahmenbedingungen mit auf den Weg geben, um minutenlange, unübersichtliche Bewerbungen zu vermeiden. Stellen Sie sich hierzu beispielsweise die folgenden Fragen:

  • Was erwarte ich mir von den Videoclips?
  • Wie lange sollten die Bewerbungen dauern?
  • Welche Eckdaten müssen unbedingt enthalten sein?

Nicht nur die Kandidat_innen können sich an Ihren Vorgaben orientieren. Auch Sie haben zu einem späteren Zeitpunkt, wenn Sie sich die Videos potenzieller Mitarbeiter_innen ansehen, weniger Zeitaufwand.

Der erste Eindruck hat Sie überzeugt und Sie wollen sich unbedingt mit den Kandidat_innen unterhalten? Ein persönliches Treffen ist aus unterschiedlichsten Gründen jedoch nicht möglich? Dann nutzen Sie Video Conferencing, um sich mit den besten Bewerber_innen auszutauschen. In unserem letzten Blogpost zu Video Conferencing konnten Sie bereits erfahren, worauf Sie beim virtuellen Bewerbungsgespräch achten sollten und wie Sie in nur 10 Schritten eine erfolgreiche Videokonferenz durchführen.

Sprachnachrichten (Voice Messages)

Sprachnachrichten werden im Privatleben immer häufiger genutzt, weil diese besonders einfach und schnell verschickt werden können. Doch nicht nur im Privatleben, sondern auch im Recruiting können Sie diese Eigenschaften nutzen! Denn über Sprachnachrichten können Sie sich ein erstes, persönliches Bild zu Ihren Kandidat_innen machen und diese auf einem neuen Weg besser kennenlernen. Auch hier ist es wichtig, dass Sie Bewerber_innen im Vorhinein mitteilen, was Sie sich erwarten und wie lange die Sprachnachricht sein sollte. Als Richtwert: 30 Sekunden sind beispielsweise sowohl bei Videoclips als auch bei Sprachnachrichten ausreichend, um einen ersten Eindruck von den Talenten zu bekommen.

Pro Tipp: Die Integration von Jobufo in Ihren Recruiting-Prozess bietet Kandidat_innen unterschiedliche Bewerbungswege – mit einer kurzen Sprachnachricht oder einem persönlichen Videoclip. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen der Kandidat_innen, die Sie per WhatsApp erhalten, hilft Ihnen zusätzlich dabei, ohne Mehraufwand einen echten ersten Eindruck von Ihren Bewerber_innen zu erhalten. Für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne Ihre Ansprechperson bei Prescreen.

Social Media

Immer mehr Unternehmen nutzen mittlerweile Social Media, um ihre Arbeitgebermarke in der Öffentlichkeit zu positionieren und potenzielle Kandidat_innen mit spannenden Inhalten auf sich aufmerksam zu machen. Nutzen Sie die unterschiedlichen Plattformen nicht nur, um Ihre Employer Brand zu stärken, sondern auch, um über Wettbewerbe oder Challenges vielversprechende und aussagekräftige Bewerbungen zu erhalten.

Facebook bietet sich sehr gut an, um die Interaktion und den Austausch zwischen Ihrem Unternehmen und spannenden Talenten zu fördern. Mit der Aufforderung zu kreativen Bewerbungen erhöhen Sie die Reichweite Ihres Unternehmens als Arbeitgeber und Sie erhalten auch interessante und tiefergehende Einblicke in die Leben Ihrer Bewerber_innen. Nutzen Sie deshalb Ihre Reichweite auf Facebook oder anderen Plattformen, um Interessent_innen zu kreativen Bewerbungen aufzufordern. Doch wie genau funktioniert das?
Angenommen, Sie sind auf der Suche nach neuen Mitarbeiter_innen, die im Content Marketing ihr rhetorisches Talent unter Beweis stellen müssen. Dann fordern Sie diese über Social Media dazu auf, sich selbst auf möglichst kreative Art und Weise zu beschreiben und ihre Persönlichkeit mit wenigen Worten zu verkaufen.
Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte – wieso dann nicht auch bei Bewerbungen? Fordern Sie über Facebook oder Instagram Kandidat_innen dazu auf, sich anstelle eines gewöhnlichen Bewerbungsschreibens mit aussagekräftigen Bildern vorzustellen.

Neben dem Recruiting über Social Media gibt es aber noch weitere Möglichkeiten, um über kostenlose Kanäle vielversprechende Bewerbungen zu erhalten. Mehr dazu lesen Sie in unserem Whitepaper „Bewerber_innen zum Nulltarif“.

Wie Sie sehen, gibt es neben gewöhnlichen Bewerbungsschreiben mittlerweile eine Vielzahl an kreativen Varianten, um auch aus dem Home Office einen besonders guten ersten Eindruck von Ihren Kandidat_innen zu erhalten. Nutzen Sie deshalb die derzeitige Situation und probieren Sie etwas Neues aus! Wichtig dabei ist, dass die jeweiligen Vorgehensweisen auch zu Ihren ausgeschriebenen Stellen passen. Wenn Sie beispielsweise nicht nach kreativen Köpfen suchen, dann sind die angeführten Varianten über Social Media möglicherweise weniger passend. Deshalb sollten Sie individuell entscheiden, welche alternativen Bewerbungswege Ihnen einen Mehrwert und Kandidat_innen die Möglichkeit, sich gut zu präsentieren, bieten.

Was Sie auch interessieren könnte

Erfolgreiches Employer Branding mit der eigenen Karriereseite employer-branding-karriereseite
Erfolgreiches Employer Branding mit der eigenen Karriereseite

Auch in Zeiten von LinkedIn, XING, Facebook und Co. bildet die Karriereseite für einen Großteil der Bewerber_innen die erste Anlaufstelle für Arbeitgeberinformationen und Jobs.1 Was viele jedoch nicht wissen, ...

Infografik: Einsatzmöglichkeiten von Social Media Recruiting und Active Sourcing Teaser Image Infografik Social Media Recruiting
Infografik: Einsatzmöglichkeiten von Social Media Recruiting und Active Sourcing

Es ist kein Geheimnis, dass Social Media Recruiting eine gute Möglichkeit bietet, passende Bewerber_innen für Ihr Unternehmen zu finden. Vor allem Active Sourcing hat sich als erfolgreiche Recruiter-Disziplin etabliert. ...

Google for Jobs in Österreich – die neue Suchfunktion auf dem Prüfstand google-for-jobs-österreich
Google for Jobs in Österreich – die neue Suchfunktion auf dem Prüfstand

Das Warten hat ein Ende! Nachdem Google for Jobs 2019 bereits in Deutschland und der Schweiz eingeführt wurde, können nun auch Recruiter in Österreich von der Jobsuche auf Google ...

So setzen Sie Mitarbeiter_innen als Brand Ambassador ein brand-ambassador
So setzen Sie Mitarbeiter_innen als Brand Ambassador ein

Viele Unternehmen investieren ein Vermögen in teure Recruiting-Maßnahmen, um sich als Top-Arbeitgeber zu präsentieren und durch eine starke Employer Brand zu überzeugen. Dabei vergessen sie jedoch, dass eine der ...

HR Software Award 2021: Prescreen ist Dreifachsieger! HRSV Siegel Prescreen
HR Software Award 2021: Prescreen ist Dreifachsieger!

Bewerbermanagement-, und E-Recruiting-Systeme sind ein entscheidender Erfolgsfaktor, wenn es um die Suche nach neuen Mitarbeiter_innen geht. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir beim HR Software Award 2021 überzeugen konnten. ...

Candidate Journey – Ein Praxisbeispiel Candidate-journey
Candidate Journey – Ein Praxisbeispiel

Wer die besten Talente für sich gewinnen möchte, muss heutzutage mehr als ein attraktives Vergütungsmodell bieten. Darüber hinaus müssen Arbeitgeber auch durch einen starken Online-Auftritt, unkomplizierte Bewerbungsverfahren und eine ...

6 wertvolle Tipps zur Verbesserung Ihrer Candidate Journey Tipps für die optimale Candidate Journey
6 wertvolle Tipps zur Verbesserung Ihrer Candidate Journey

„Zeit, die in die Einstellung neuer Mitarbeiter_innen investiert wird, ist gut investierte Zeit!“ Was der Unternehmer Robert Half bereits vor vielen Jahren festgestellt hat, gilt auch heute noch. Denn ...

9 essentielle Tipps für erfolgreiches Social Recruiting Social Recruiting
9 essentielle Tipps für erfolgreiches Social Recruiting

Nicht nur die täglichen operativen Tätigkeiten werden jetzt von Zuhause aus erledigt, auch das Recruiting findet in den eigenen vier Wänden statt. Eine gute Möglichkeit, um neuen Schwung in ...

    KOSTENLOS & UNVERBINDLICH

    Jetzt von unseren E-Recruiting Spezialisten beraten lassen!

    Hiermit melde ich mich für den Prescreen Newsletter an und willige ein, dass mir Neuigkeiten aus dem Prescreen HR-Magazin, Veranstaltungseinladungen und Informationen zu den Services und Produkten von Prescreen zugesendet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen. Eine von mir erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.